So aufmerksam sind wirSo süß sind wirSo gespannt sind wirSo startklar sind wirSo unterschiedlich sind wirSo brav sind wirSo neugierig sind wirSo aktiv sind wirSo stolz sind wirSo treu sind wir
So aufmerksam sind wir
So süß sind wir
So gespannt sind wir
So startklar sind wir
So unterschiedlich sind wir
So brav sind wir
So neugierig sind wir
So aktiv sind wir
So stolz sind wir
So treu sind wir

Longieren

Longieren mit dem Hund

Kommunikation, Konzentration, Bewegung & Beschäftigung

„Für mich steht fest, dass das Longieren mit dem Hund jedem Menschen die Möglichkeit bietet, die eigene Körpersprache bewusst wahrzunehmen und diese zur Kommunikation mit dem Hund einzusetzen. Alles beginnt im Kopf.“ So Sami El Ayachi.

Longieren mit dem Hund ist eine konzentrierte Beziehungsarbeit zwischen Mensch und Hund an einem Kreis. Das Longiertraining hat sich zu einer tollen Möglichkeit entpuppt, dem Hund beizubringen auf Distanz zu arbeiten, mehr auf die Körpersprache seines Menschen zu achten und sich dabei körperlich und geistig zu verausgaben. Im Gegensatz zu manch anderer Hundesportart, lernt der Hund hier nicht akkurat die Übungen auszuführen, sondern es geht um die Kommunikation von Mensch und Hund. Der Mensch lernt mit Hilfe des Longierkreises den Hund nur durch seine Körpersprache auf Distanz zu beeinflussen. Dieses Können ist für den Alltag nützlich.

Ziel dieser Trainingsmethode: eine sichere Beziehung zw. Mensch und Hund, Freiheit durch Verlässlichkeit, Verbesserung des Vertrauens.

Info und Anmeldung

Info und Anmeldung bei Beatrix Ehn: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailschachner(at)wibs.at