So aufmerksam sind wirSo süß sind wirSo gespannt sind wirSo startklar sind wirSo unterschiedlich sind wirSo brav sind wirSo neugierig sind wirSo aktiv sind wirSo stolz sind wirSo treu sind wir
So aufmerksam sind wir
So süß sind wir
So gespannt sind wir
So startklar sind wir
So unterschiedlich sind wir
So brav sind wir
So neugierig sind wir
So aktiv sind wir
So stolz sind wir
So treu sind wir

Clickertraining

Es ist eine Ausbildungsmethode die auf Prinzip Versuch und Irrtum aufgebaut ist. Man Klickt und belohnt ein Hundeverhalten, welches man für erwünscht hält. Durch diese Belohnung wird für den Hund ein Anreiz geschaffen, das Verhalten zu wiederholen.

Nun kann man sich fragen, warum man nicht direkt belohnt, sondern erst die Brücke übers Klicken herstellt und danach eine Belohnung folgt. In Situationen, in denen man den Hund in Entfernung belohnen möchte oder er nur einen sehr kurzen Moment das gewünschte Verhalten zeigt, ist eine direkte Belohnung schwer oder gar nicht möglich. Die Zeitspanne in der der Hund eine Verbindung zwischen der Belohnung und seinem Verhalten herstellen kann, beträgt maximal drei Sekunden. Daher ist der Klick zeitgenauer. Zudem hat man die Möglichkeit, Verhaltensweisen die entfernt gezeigt werden zu belohnen. Das Klickertraining ist eine klare und eindeutige Sprache mittels der man dem Hund erklären kann, was für ihn lohnend ist. Die Kommunikation wird verbessert und dadurch die Beziehung zum Hund. Die meisten Hunde werden lernfreudig, konzentrieren sich besser und werden erfindungsreich in ihren Problemlösungen. Es macht ihnen Spaß zu lernen.

GEDULD UND VERSTÄNDNIS FÜR DEN HUND SIND DABEI WICHTIG!

Auch Kindern und körperlich beeinträchtigten Menschen ist das Training mit dem Klicker möglich.